Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

November 24 2011

mururoar

November 22 2011

mururoar

November 20 2011

mururoar

November 19 2011

mururoar

November 17 2011

mururoar

November 15 2011

mururoar
mururoar
Genetics - This is how it works
Reposted fromjolienne jolienne viahgn hgn
mururoar
mururoar

Die Gaddafi-Lüge

Das „Schweiz Magazin“ hat vor kurzem einen Artikel über Gaddafi veröffentlicht, der inzwischen von zahlreichen Internetmedien übernommen wurde. Es ist nicht so, dass wir heute zu faul für einen eigenen Artikel wären, aber „die Aufzählung der Verbrechen“ von Diktator Gaddafi ist so gelungen, dass wir den „Schweiz Magazin“-Artikel 1:1 abgeschrieben haben.

http://img1.seite3.ch/news/309/288697-gaddafihero.jpg

1. Es gab keine Stromrechnung in Libyen. Strom war kostenlos für alle Bürger.

2. Es gab keine Zinsen auf Kredite. Die staatlichen Banken vergaben Darlehen an alle Bürger zu null Prozent Zinsen per Gesetz.

3. Ein Heim/Zuhause zu haben galt als ein Menschenrecht in Libyen.

4. Alle Frischvermählten in Libyen erhielten 50.000 US-Dollar. Dieses Geld sollte den Menschen ermöglichen ihre erste Wohnung zu kaufen. Die Regierung wollte so zum Start einer Familie beitragen.

5. Bildung und medizinische Behandlungen waren frei in Libyen. Bevor Gaddafi an die Macht kam konnten nur 25 Prozent der Libyer lesen. Heute liegt die Zahl bei 83 Prozent.

6. Wollten Libyer in der Landwirtschaft Karriere machen, erhielten sie Ackerland, eine Bauernhaus, Geräte, Saatgut und Vieh als Schnellstart für ihre Farmen und das alles kosten- los.

7. Wenn Libyer keine Ausbildung oder medizinische Einrichtungen finden konnten die sie benötigten, hatten sie die Möglichkeit mit der Hilfe staatlicher Gelder ins Ausland zu gehen. Sie bekamen 2.300 USD im Monat für Unterkunft und Auto gezahlt.

8. Wenn ein Libyer ein Auto kaufte, subventionierte die Regierung 50 Prozent des Preises.

9. Der Preis für Benzin in Libyen war 0,14 $ (12 Rappen oder ca. 0,10 Euro) pro Liter.

10. Wenn ein Libyer keine Arbeit bekam nach dem Studium, zahlte der Staat das durchschnittliche Gehalt des Berufs in dem er eine Arbeit suchte, bis eine fachlich adäquate Beschäftigung gefunden wurde.

11. Libyen hat keine Auslandsschulden und ihre Reserven in Höhe von 150.000.000.000 $ sind jetzt weltweit eingefroren und wohl für immer verloren.

12. Ein Teil jeden libyschen Öl-Verkaufs wurde direkt auf die Konten aller libyschen Bürger gutgeschrieben.

13. Mütter die ein Kind gebaren erhielten 5.000 US-Dollar.

14. 25 Prozent der Libyer haben einen Hochschulabschluss.

15. Gaddafi startete Das «Great-Man-Made-River-Projekt» (GMMRP oder GMMR, dt. Großer menschengemachter Fluss-Projekt) in Libyen Es ist das weltweit größte Trinkwasser-Pipeline-Projekt für eine bessere Wasserversorgung von Bevölkerung und Landwirtschaft.

Gott sei Dank haben Nato und Rebellen das libysche Volk davon befreit. Und hier der Link zum Urheber dieses Artikels:

http://www.schweizmagazin.ch/news/ausland/8852-grausam-war-Gaddafi.html








http://www.seite3.ch/Die+Gaddafi+Luege/515827/detail.html

Reposted fromverschwoerer verschwoerer viahgn hgn
mururoar
6363 e097
Reposted fromewelax ewelax viahgn hgn
9156 ecaa
Reposted fromjabberokkie jabberokkie viahgn hgn
mururoar
Reposted fromekelias ekelias viahgn hgn

November 13 2011

mururoar
Reposted bymarudajchigoKuronekoovvlsome
mururoar
Reposted bymonimichathlinnosebleeddupablada

November 10 2011

mururoar

November 04 2011

mururoar
mururoar

November 02 2011

mururoar

November 01 2011

mururoar

October 29 2011

mururoar
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl